Seit mehr als zehn Jahren biete ich Schreibworkshops für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an und unterrichte auch zum Thema literarisches Schreiben. Ich greife dabei auf meine Ausbildungen und Erfahrung als Literaturwissenschaftlerin, Deutschlehrerin und Autorin zurück.

Was gehört alles zu einem Schreibworkshop?

Meine Workshops konzipiere ich abgestimmt auf die jeweiligen Teilnehmer*innen, mögliche Inhalte sind:

  • Schreibimpulse: Wie beginne ich zu schreiben? Einen ersten Satz finden, weiterschreiben…
  • Kritikrunde: die Rückmeldungen der anderen Schreibenden bringen eine neue Perspektive auf den eigenen Text und helfen beim weiteren Arbeiten
  • individuelles Lektorat: Textarbeit im Vieraugengespräch (von großen konzeptuellen Fragen bis zu Details in der Formulierung)
  • theoretischer Input: z.B. Wie schreibe ich ein Exposé? Wie funktioniert Lyrik? Wie ist ein Buch aufgebaut?
  • Gespräche mit Expert*innen (Schriftsteller*innen, Verleger*innen, Herausgeber*innen)

Wenn Sie Interesse an einem Schreibworkshop haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf!

 

 

Bei einem Schreibworkshop im Literaturhaus Wien

 

 

Aktuelle Schreibworkshops für Kinder & Jugendliche in Wien:

Schreibworkshops für (junge) Erwachsene in Wien:

  • Seit 2019 biete ich die Literaturhaus-Textwerkstatt für 18- bis 26-Jährige an – die Termine finden sich hier.

Darüber hinaus habe ich z.B. 2016 das Proseminar „Kreatives Schreiben“ am Institut für Germanistik der Karl-Franzens-Universität Graz angeboten, Schreibworkshops an Schulen sowie 2019 eine Fortbildung für Lehrer*innen an der PH Wien.

Zugänge und Ansätze, die mir in der Arbeit in Schreibworkshops wichtig sind:

  • Was will und macht der Text? Erreicht er, was er sich vorgenommen hat?
  • Autor*innen jeden Alters auf Augenhöhe begegnen – in der Textdiskussion darf und soll jede*r seine Meinung einbringen.
  • Schreiben ist überarbeiten – immer wieder.
  • Kritikfähigkeit ist wichtig und erlernbar – Kritik am Text ist nicht Kritik an der/dem Autor*in.
  • Autor*in sein hat nichts mit dem Alter zu tun – aber beim Finden der eigenen literarischen Stimme kann man in jedem Alter Unterstützung gebrauchen.

Menü schließen